Daten drucken
vorheriges Tier
nächstes Tier
Name: Lenchen
Status: verstorben
Buchnummer: 17/0111
Rasse: Glatthaar
Farbe: grauagouti-buff-weiß
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 01.07.2012 (geschätzt)
Alter: 5 J / 2 M
Einzugsdatum: 03.06.2017
Haltung: Innenhaltung
verstorben am: 26.09.2017 (nach 115 Tagen)
Gewicht: 1100g (gewogen am: 04.06.2017)
Pate: ---
   
Besonderes: beideitig erblindet, linkes Auge stärker verändert, etwas schuppige Haut, ist großes Gehege gewohnt, läuft keine Rampen, auffällige Atmung, bekommt Medikamente
   
Beschreibung: Lenchen zieht bei uns ein. Ihre Partnertiere sind nacheinander verstorben und nun wurde die Schweinchenhaltung beendet.

Aktuell wird ihre schuppige Haut behandelt und steht daher nicht zur Vermittlung

09.06.2017: Lenchen zeigt eine auffällige Atmung. Diese wird in den nächsten Tagen abgeklärt.

14.06.2017: Beim heutigen Tierarztbesuch wurden Röntgenbilder angefertigt. Es zeigt leichte Verschattungen auf der Lunge. Auch die Atmung war auffällig, jedoch keine Herzgeräusche oder Lungengeräusche feststellbar. Lenchen bekommt aktuell ein Antibiotikum.

24.06.2017:
heute wurde im Notdienst ein vergrößertes Herz festgestellt sowie Wassereinlagerungen. Die Erkältung ist kuriert. Lenchen bekommt nun Medikamente zur Entwässerung und Stärkung des Herzens

03.07.2017: Beim heutigen Herzultraschall, konnte kein Befund gemacht werden, da sie extrem aufgeregt war.

09.07.2017: Das Schmerzmittel schlägt gut an, die Atemgeräusche sind weg. Ein weiteres Medikament wurde reduziert.

01.08.2017: Lenchen frisst sich die Haare an den Schultern ab. Dort sind auch Veränderungen des Gewebes zu fühlen, die nun tierärztlich abgeklärt werden.

22.08.2017: Die Verdickungen an der Schulter sind weg. Sie beißt sich nicht mehr.

24.08.2017: Aufgrund ihres Gesundheitszustands verbleibt sie als unvermittelbar im Verein.
 
 
Nachruf: Heute wurde Lenchen erlöst, sie bekam wieder Wassereinlagerungen an der Schulter und ihre Atmung wurde deutlich schlechter. Ihr Herz wurde trotz Medikamentes schwächer und sie immer lethargischer.

Nachruf der Pflegestelle: Liebe Lenchen, Danke dass Du bei uns warst und die Seniorengruppe mit Deiner Art bereichert hast. Wir werden Dich vermissen.