Daten drucken
vorheriges Tier
nächstes Tier
Name: Emma
Status: verstorben
Buchnummer: 16/0242
Rasse: Peruaner-Mix
Farbe: schwarz
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 01.01.2013 (geschätzt)
Alter: 4 J / 3 M
Einzugsdatum: 17.12.2016
Haltung: Innenhaltung
verstorben am: 29.04.2017 (nach 133 Tagen)
Gewicht: 730g (gewogen am: 14.03.2017)
Pate: ---
   
Besonderes: Penisansatz, Kalkablagerungen im linken Auge, Auge steht hervor, vergrößertes Herz, Wasser in der Lunge, Blasenschlamm, zwei Schneidezähne fehlen, täglich Entwässerungs- und Herztabletten, Verletzung im linken Auge linkes Auge blind, bekommt Augensalbe
   
Beschreibung: Emma zieht bei uns ein. Wir haben sie von einer anderen Notstation übernommen.

Sie hat viele gesundheitliche Probleme, daher ist unklar, ob sie vermittelbar sein wird.

Emma steht erstmal unter Beobachtung und vorerst nicht zur Vermittlung.

19.12.16: Emma wurde heute dem Tierarzt vorgestellt, dieser hat nochmal die Schneidezähne korrigiert. Sie hat einen Mammatumor, der operiert werden muss. Außerdem steht ein Auge weiter hervor. Evtl. ist der Augendruck zu hoch. Sie wird einem Augenspezialisten vorgestellt.

03.01.17: Die Untersuchung des Augeninnendrucks bei Emma war ohne Befund. Sie hat etwas Gewicht verloren und außerdem Fellverlust u.a. am Bauch. Es wurde eine Blutprobe entnommen um die Schilddrüsenwerte zu kontrollieren.

06.01.17: Die Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. Das ist leider nicht der Grund für das geringe Gewicht von Emma. Da der Tumor langsam wächst, wird dieser nun operiert. Gleichzeitig sollen Herz und Zähne kontrolliert werden.

09.01.17: Emma ist leider an Pilz erkrankt. Sie wird behandelt.

19.02.17: Der Piz ist auskuriert.
Zwischenzeitlich hatte sie Milben gehabt, auch diese sind auskuriert.

In den nächsten Tagen steht ihre Operation des Mamatumores an, daher steht sie weiter nicht zur Vermittlung.

21.02.17: Der Mamatumor wurde heute entfernt. Emma hat die OP gut überstanden. Gleichzeitig wurden ihr zwei Schneidezähne gezogen. Die Backenzähne sind ok. Außerdem wurde Emma geröntgt. Sie hat ein vergrößertes Herz und Wasser in der Lunge. Sie bekommt nur Medikamente zur Entwässerung und fürs Herz. Diese wird sie Zeit ihres Lebens nehmen müssen.
Ihre Ernährung muss ebenfalls umgestellt werden, weil sie Blasenschlamm hat. Sie steht weiterhin nicht zur Vermittlung.

24.02.17: Leider hat Emma Durchfall bekommen. Vermutlich vom Antibiotikum.
Die Operationswunde sieht sehr gut aus.

28.02.17: Heute wurden bei Emma die Fäden gezogen. Die Wunde ist gut verheilt.
Es wurden bei einer Kotuntersuchung Hefen festgestellt. Diese werden nun behandlet.

10.03.17: Heute wurde Emma erneut dem Tierarzt vorgestellt. Ihr Durchfall ist abgeklungen und die Hefen ausgestanden.
Das Herz hört sich schon deutlich besser an. Sie bekommt weiterhin Entwässerungs- und Herztabletten.
Im linken Auge hat sie eine Verletzung, diese wird mit Salbe behandelt. Bei der Untersuchung des Auges viel auf, dass sie auf diesem Auge so gut wie nichts mehr sieht.
Emma ist fit, frisst gut, hat aber leider Gewichtsschwankungen. Im Moment nimmt sie weiter zu.

14.03.17: Aufgrund ihres Gesundheitszustandes verbleibt sie als unvermittelbar im Verein.

15.03.17: Sie hat einen Knubbel an der Wange, der zum Glück nur eine Talgdrüse ist. Diese wurde gestern geleert.

Das Auge sieht etwas besser aus, sie muss mit Augensalbe behandelt werden. Das Auge wurde erneut genauer untersucht. Sie ist auf dem linken Auge definitiv blind.

Ihre Schneidezähnchen wurden auch noch einmal angeglichen.
 
 
Nachruf: Emma mußte in der Nacht von Samstag auf Sonntag eingeschläftert werden.
Sie bekam Untertemperatur und die Klinik konnte ihr auch nicht mehr helfen.
Mach es gut kleine Maus.