Daten drucken
vorheriges Tier
nächstes Tier
Name: Fisi
Status: ausgezogen
Buchnummer: 15/0184
Rasse: Glatthaar
Farbe: schwarz-weiß
Geschlecht: männlich kastriert
Geburtstag: 01.01.2015 (geschätzt)
Alter: 2 J / 11 M
Einzugsdatum: 13.09.2015
Haltung: k.A.
Auszugsdatum: 30.01.2016 (nach 139 Tagen)
Gewicht: 890g (gewogen am: 05.12.2015)
Pate: ---
   
Besonderes: kastriert seit 22.09.15, leichter Penisvorfall
   
Beschreibung: Fisi zieht gemeinsam mit Bubbele bei uns ein. Die Meerschweinchenhaltung wurde aufgegeben.

22.09.15: Heute ist er kastriert worden und kann nach Abheilen der Wunden in ein neues Zuhause ziehen.

02.10.15: Fisi zeigt eine Reaktion auf die inneren Kastrationsfäden. Daher steht er zur Zeit nicht zur Vermittlung.

16.10.15: Es hat sich ein Kastrationsabszess entwickelt, der tierärztlich versorgt wurde. Er bekommt Medikamente.

27.10.15: Fisi war heute zum Fädenziehen und es ist alles fast gut verheilt. Er hat weiterhin innenliegend eine Verdickung. Diese steht noch weiter unter Beobachtung.

05.11.15: Fisi hat leider erneut einen Kastrationsabszess. Er wurde wieder operiert und steht nun weiterhin nicht zur Vermittlung.

13.11.15: Fisi hat sich die Fäden gezogen. Die Wunde ist geschwollen und eitert. Er ist weiter in tierärztlicher Behandlung.

17.11.15: Fisi geht es etwas besser, die Schwellung ist zurückgegangen. Er ist dennoch nicht über den Berg und sitzt noch leicht aufgeplustert herum.

23.11.15: Es wurde ein Antibiogramm erstellt. Es ist ein Keim vorhanden, der sich eher in der Mundschleimhaut befindet und ohne Sauerstoff lebt. Dies erklärt, warum beim Schließen der Wunde immer die Probleme auftraten und jetzt beim Spülen der Wunde alles gut wurde.
Wir werden Fisi sicherheitshalber nochmal mit einem entsprechenden Antibiotikum ab Mittwoch behandeln, um den Keim auszumerzen.

01.12.15: Die Behandlung ist abgeschlossen. Er wirkt fit, munter und aktiv und am Bauch ist nichts geschwollen. Fisi steht nun zur Vermittlung

02.12.15: Wir haben uns leider zu früh gefreut. Fisi hat wieder einen Abszess bekommen und muss erneut behandelt werden. Er steht somit vorerst nicht zur Vermittlung.

03.12.15: Fisi ist erneut operiert worden und wird nochmals mit Antibiotika behandelt.

06.12.15: Fisi ist nicht so gut drauf. Zur Zeit muss er zugefüttert werden.

07.12.15: Fisi wurde heute erneut dem Tierarzt vorgestellt. Die Wunde ist noch etwas entzündet. Er bekommt weiter Medikamente.

16.12.15: Beim heutigen Tierarztbesuch wurden seine Fäden gezogen. Es sieht soweit gut aus. Er hat einen mini-Penisvorfall durch die straffung der Haut. Seine rechte Zitze ist noch etwas gnubbelig. Es sollte sich mit der Wundheilung ergeben.
 
 
neues Zuhause: Fisi zieht in eine Gruppe nach Bingen.